Osteopathie ist eine ganzheitliche, manuelle, mit den Händen ausgeführte Behandlungsmethode. Hierbei werden alle zu tastenden Gewebe des Menschen in die Behandlung mit einbezogen, z.B. Knochen, Muskeln, Faszien, Nerven und Organe. Die Osteopathie geht davon aus, dass alle Gewebe sich gegenseitig beeinflussen und so eine untrennbare Einheit bilden. Durch spezielle Osteopathische Techniken werden die unterschiedlichen Gewebe behandelt und so positiv beeinflusst.

Die Osteopathischen Prinzipien wurden vor 140 Jahren von dem amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still erkannt und benannt. Seit dem hat sich die Osteopathie kontinuierlich weiterentwickelt, in den USA ebenso wie in Europa und anderen Teilen der Welt.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen